Verein zur Förderung

Schulpsychologischer Arbeit e.V.

Therapeutisches Reiten

Bereits seit über 30 Jahren ermöglicht die Schulpsychologische Beratungsstelle der Stadt Münster Schülerinnen und Schülern mit verschiedensten schulischen Problemen die Möglichkeit, therapeutisches Reiten in Anspruch zu nehmen. Über 300 Kinder und Jugendliche können dabei einmal pro Woche für 90 Minuten alles mitmachen, was beim Umgang mit Pferden dazugehört: Putzen, Führen des Pferdes, Übungen auf dem Pferd,  allein und zu zweit oder dritt, im Schritt oder Galopp. Durch diese Arbeit mit dem Pferd trainieren die Kinder selbst Motorik, Konzentration und Sozial-verhalten, was ihnen im Schulalltag wiederum hilft und viele Schwierigkeiten beseitigt.

Der Verein unterstützt dabei auch über die Grenzen Münsters hinaus an verschiedenen Schulen das Therapeutische Reiten.

Die Lernwerkstatt

Die Lernwerkstatt ist eine Förderung für Grund- und Sekundarschüler, die besonders tiefgreifende Probleme mit dem Erlernen des Lesens, Schreibens und/oder Rechnens haben. Es handelt sich um eine außerschulische Maßnahme, die an den individuellen Stärken, Bedürfnissen und Schwierigkeiten des jeweiligen Kindes ansetzt. In Einzel- oder Kleingruppen-unterricht werden Lese-Schreib- und Rechenkompetenzen aufgebaut, Lernblockaden und Misserfolgs-erwartungen abgebaut sowie das Selbst-wertgefühl gestärkt und damit die Lernmotivation gesteigert.

Zusätzlich gibt es die Lernwerkstatt in den Schulen, wo vor Ort mit den selben Konzepten gearbeitet wird, in besonders enger Kooperation zwischen Lehrern und Förderkräften. So gelingt oft ein noch schnellerer Einbau des Erlernten in den Schulalltag und dem Kind werden lange Wege erspart.

Ferienintensivmaßnahme

Hier werden psychomotorische Übungen mit dem Marburger Konzentrationstraining kombiniert. Über eine Woche geht es jeden Vormittag zuerst ins Marburger Konzentrationstraining und anschließend in die Turnhalle. Dort machen sie verschiedenste Übungen und Bewegungsspiele, die ihr Körpergefühl und damit ihre Konzentration, Motivation und ihr Selbstbewusstsein stärken und gleichzeitig einen konstruktiven Umgang mit Misserfolgen fördern. Darüber hinaus erhalten sie direkte Rückmeldung über ihr Verhalten in der Gruppe.

Zum Abschluss der Woche findet immer ein Ausflug zur Schulfarm Harbertshof statt. Eltern, die ihr Kind anmelden, erhalten an einem Elternabend begleitend alles über die Methoden und Inhalte der Ferienintensivmaßnahme.

Schulfarm Habertshof

Die Schulfarm, ein Kooperationsprojekt zwischen der Dreifaltigkeitsschule und der Schulpsychologischen Beratungsstelle, liegt zwischen den Stadtteilen Kinderhaus und Sprakel in direkter Nähe zur Aa auf einem großräumigen Gelände, angelehnt an einen Bauernhof. Hier kann Kindern die unmittelbare Erfahrung mit Natur und Tieren ermöglicht werden. Es gibt u.a. Kleintiere und Pferde, einen Nutzgarten, einen Matsch-Sand-Wasserbereich und die Möglichkeit, mit Holz und anderen Werkstoffen zu arbeiten.

Die hier gewonnenen Kompetenzen der SchülerInnen, die durch eine emotionale Beziehung zu Natur und Tieren entstehen, wie z.B. positives Sozialverhalten, Durchhaltevermögen, Selbstwirksamkeit, wirken in den Schullalltag hinein und führen zu einer besseren Lernkultur.


Das Marburger Konzentrationstraining

Dieses Angebot richtet sich an Kinder, die in der Schule und bei den Hausaufgaben  Schwierigkeiten haben, sich zu konzentrieren und schnell abgelenkt sind; an Kinder, die nur zögerlich oder zu impulsiv an eine Aufgabe herangehen und denen es in Folge dessen auch schwer fällt, konzentriert und strukturiert zu arbeiten. Das Ziel des Marburger Konzentrationstrainings ist es, die Kinder zu unterstützen, sich einen reflexiven Arbeitsstil sowie einen konstruktiven Umgang mit Misserfolgen anzueignen und damit dann eine Stärkung der Motivation und des Selbstbewusstseins zu erreichen. Für die Eltern der teilnehmenden Kinder gibt es an zwei Elternabenden Anregungen und Hilfestellungen, um bei immer wieder auftretenden Problemen im Schulalltag reagieren zu können.

Die Software-Version auf einem praktischen USB-Stick aus Holz kann hier erworben werden. Ein Teil des Erlöses kommt den Projekten zu Gute.

Online Demo

Hier können Sie die neu entwickelte Konzentrationstrainingssoftware online ausprobieren. Es wird ein zufälliges Level angezeigt. Der Button oben links (Schildkröte) führt zurück zur Haupt-navigation, der Button oben rechts (Fragezeichen) informiert Sie im Kontext über die Aufgabenstellung.
Bitte klicken Sie auf das Logo-Icon,
um zum Auswahlmenu zu gelangen.
Bitte klicken Sie hier auf das Fragezeichen-Icon,
um die Aufgabenstellung des Levels abzufragen.
Hier geht's zum vorigen Level.
Hier geht's zum nächsten Level.

Der Verein

Der Verein zur Förderung Schulpsycho-logischer Arbeit unterstützt Projekte und Förderangebote für Kinder und Jugendliche in und um Schule.

Schule ist Lebenswelt aller Kinder und Jugendlicher. Sie bedeutet soziale Begegnungen, Auseinandersetzung mit Lernerfolgen, aber auch mit Lernmisserfolgen, Gelegenheiten zur Persönlichkeitsentwicklung und vieles mehr. Immer geht es dabei auch um Psychologie.

Schulpsychologie unterstützt dabei alle am Schulleben Beteiligte. In erster Linie sind dies Schülerinnen und Schüler, aber auch ihre Erziehungsberechtigten, LehrerInnen, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen, Sekretäre, Hausmeister und Honorarkräfte.  
 
Der Verein unterstützt diese Arbeit. Manchmal durch größere Projekte des Schullebens, Förderangebote für einzelne Schülerinnen und Schüler, oder auch Kleinigkeiten, die das Kinderherz dennoch erfreuen.

Fortbildungen

Der Verein bietet Zertifikatskurse zum Marburger Konzentrationstraining und Marburger Verhaltenstraining an. Durchgeführt werden die Fortbildungen durch Prof. Dr. Holger Domsch und Uta Theiling. Sie haben mit ihrem Mentor Dieter Krowatschek, dem Entwickler der Trainings, über Jahre hinweg zusammen trainiert, Fortbildungen gehalten und Bücher geschrieben. Sie setzen die Arbeit von Dieter Krowatschek fort - immer im Sinne der Kinder und Jugendlichen.

Die Zertifikatskurse gehen über zwei Tage.

Die Fortbildung im Dezember ist ausgebucht. In der Fortbildung am 09. und 10. Februar sind noch Plätze frei.

Sind Sie für sich oder Ihre Einrichtung an einem Kurs interessiert, kontaktieren Sie uns bitte oder schauen Sie auf der Seite des ITF.



Projekte

Eine Zirkuswoche an einer Schule ist immer ein besonderes Erlebnis: Bunt, aufregend und anders. Es setzt einen Kontrastpunkt zum "normalen" Schulbetrieb. Gemeinsam ein Programm erarbeiten, in der Gruppe etwas einstudieren, vorführen und sich beklatschen lassen, seine Rolle finden und ggf. doch hinter einer Maske verschwinden können - all das gehört mit zum Zirkusprojekt.

Unterstützt hat der Verein solch eine Zirkuswoche an der Melanchtonschule in Münster-Kinderhaus. Auf der Homepage der Schule finden sich einige bildliche Eindrücke wieder. Die Rückmelden vielen allesamt eindeutig aus: Es hat sich gelohnt!

Internet Links

Institut für Therapeutische Fortbildung ITF
www.i-t-f.de

Schulpsychologische Beratungsstelle der Stadt Münster
www.muenster.de/.../schulpsy.html

Informationen zu Schulpsychologie
www.schulpsychologie.de

Schulpsychologische Beratungsstellen in Deutschland unter 
www.schulpsychologie.de

Marburger Konzentrationstraining
Wikipedia

i n t e r g r a p h i c a
Büro für Kommunikationsdesign
www.intergraphica.de

Schreiben Sie uns!

Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie eine gültige eMail Adresse an.
Bitte schreiben Sie eine Nachricht.

Kontakt
Verein zur Förderung Schulpsychologischer Arbeit e.V.
Klosterstraße 33 | 48143 Münster
eMail: kontakt@verein-schulpsychologie.de